Lietuviðkai Sitemap Kontakt
Willkommen in Deutschland Die Botschaft Aussen- und EU-Politik Infos für Deutsche Wirtschaft Kultur
IPS - Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)
Ablauf und Teilnahmebedingungen

Das IPS gibt qualifizierten, politisch interessierten jungen Menschen mit abgeschlossenem Hochschulstudium aus Ländern Mittel- und Osteuropas, darunter Litauen, die Möglichkeit, das parlamentarische Regierungssystem Deutschlands kennen zu lernen.

Informationen zur Ausschreibung IPS 2008:

Zum Programm gehören:
- eine allgemeine Einführung in das akademische Leben durch die Humboldt-Universität und die parlamentarische Arbeit durch die Verwaltung des Deutschen Bundestages,
- eine Einführung in das politische Leben durch Kurzseminare bei den politischen Stiftungen,
- ein Praktikum in den Büros von Bundestagsabgeordneten.

Zulassungsvoraussetzungen für Kandidaten aus Litauen sind:
- die litauische Staatsbürgerschaft,
- ein durch eine erfolgreiche Abschlussprüfung abgeschlossenes Universitätsstudium,
- sehr gute deutsche Sprachkenntnisse,
- Berufsziel sollte die Anstellung im Staatsdienst oder eine anderweitige Tätigkeit im öffentlichen Leben Litauens sein (bei Medien, Parteien, Verbänden, Hochschulen usw.).
- Altersgrenze: Zum Zeitpunkt des Programmbeginns 2008 darf das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.
Bewerben können sich Interessent/innen, deren Geburtstag nach dem 1. März 1978 liegt.

Es wird ein monatliches Stipendium gezahlt, ferner werden die Kosten der studentischen Krankenversicherung, der Unfall- und Haftpflichtversicherung, Verwaltungsgebühren und Sozialbeiträge getragen. Es besteht freie Unterkunft im Studentenwohnheim, die An- und Abreise nach und von Berlin wird bezahlt.

Rückfragen können an das Kultur- und Pressereferat der Deutschen Botschaft Wilna gerichtet werden. Ansprechpartner ist der Kulturreferent der Deutschen Botschaft in Wilna, Herr Dirk Roland Haupt.
Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2007.

Bewerbungsunterlagen sind zu schicken an:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Wilna
z. Hd. Herrn Dirk Roland Haupt
Kultur- und Pressereferent
Z. Sierakausko 24/8
LT – 03105 Vilnius

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.bundestag.de/ips

Zurück

impressum