Logo Lietuviškai Sitemap Kontakt
Willkommen in Deutschland Die Botschaft Aussen- und EU-Politik Infos für Deutsche Wirtschaft Kultur
Lebenslauf von Botschafter Volker Heinsberg
Botschafter Heinsberg wurde am 11. Mai 1943 in Gotha geboren. Er ist verheiratet mit Ursula Heinsberg-Hartmann.

Er studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Rechts- und Staatswissenschaft.

1973 trat er in den Vorbereitungsdienst für den Höheren Auswärtigen Dienst ein.

Von 1975 bis 1979 war er bei der Deutschen Botschaft in Moskau eingesetzt. Nach einem Einsatz in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Bonn war er von 1982 bis 1985 als Ständiger Vertreter des Botschafters in Tripolis und daran anschließend von 1985 bis 1988 bei der Ständigen Vertretung bei den Vereinten Nationen in New York tätig.

Nach einem weiteren Aufenthalt in der Zentrale des Auswärtigen Amts war er von 1991 bis 1992 Botschafter in Haiti und von 1993 bis 1997 Ständiger Vertreter des Botschafters an der Ständigen Vertretung bei der Westeuropäischen Union in Brüssel. Von 1997 bis 2001 leitete er das Referat für Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik im Auswärtigen Amt.

Zuletzt war er Botschafter und Leiter der deutschen Vertretung bei der Abrüstungskonferenz in Genf.

Am 5. September 2005 hat Botschafter Volker Heinsberg dem Präsidenten der Republik Litauen, Valdas Adamkus, sein Beglaubigungsschreiben überreicht.

Der Bereich im Überblick
Adresse, Öffnungszeit, Erreichbarkeit in Notfällen
Der Botschafter
Die einzelnen Abteilungen
impressum